WP0 - Auswahl der Landschaften




In jeder Region wurden zwischen 30 und 90 Landschaften einer Größe von 1 x 1 km ausgewählt, die einen Gradienten der beiden Landschaftsmerkmale „Diversität der Feldfrüchte“ und „räumliche Struktur der Felder“ repräsentieren, wobei beide Gradienten unabhängig voneinander sein sollten.

Die Ziele des Auswahlprozesses waren:

  1. Agrarlandschaften auszuwählen (mehr als 60 % landwirtschaftlich genutzte Flächen)
  2. Die Bandbreite der Heterogenität beider Gradienten zu maximieren (Diversität der Feldfrüchte und räumliche Struktur)
  3. Faktoren , die das Ergebnis beeinflussen können, zu minimieren (z.B. Anteil natürlicher Habitate, Identität der Nutzpflanzen, räumliche Tendenzen)
  4. Passende Untersuchungspunkte in jeder Landschaft auszuwählen




Farmland © 2016-2017 - Tous droits réservés